E-Mail am 31.08.2007, 16:06 Uhr, an info@figu.org            Veröffentlichung am 31.08.2007

 

 

Von Werner Grundmann                                                                    Berlin, den 31.08.2007

 

an alle Mitglieder der FIGU

 

 

Empfehlung an Eduard Meier

 

Liebe Mitglieder der FIGU,

                                     aus den Reaktionen meiner geistigen Führung in der Nacht vom 30. zum 31. August 2007 entnehme ich, dass Eduard Meier zu wichtigen Erkenntnisfortschritten gekommen ist, dass sich aber neue Erkenntnisschranken ergaben. Ich kann nur vermuten, woraus sie resultieren. Eine Rolle könnte meines Erachtens spielen, dass er bei der Erarbeitung von Prophetien die von ihm ausgehenden möglichen Entscheidungen für die Gestaltung der irdischen Entwicklung nicht hinreichend in die Betrachtungen einbezieht, dass er insbesondere die mögliche Abstimmung mit den führenden Intelligenzen des irdischen Jenseits sowie mit inkarnierten Führungskräften der anderen Seite von vornherein außer Acht lässt. Ich erinnere an den Versuch von Ashtar Sheran, über mich mit ihm in Kontakt zu kommen. Es war wohl Mitte des Jahres 2004, als ich dies zu vermitteln versuchte und an Eduard Meier jene E-Mail sandte.

 

Dass je nach den gewählten Voraussetzungen Prophetien äußert unterschiedlich ausfallen, habe ich an einem Beispiel mit der Unterstützung meiner geistigen Führung selbst erfahren.

 

Eduard Meier hatte in einem FIGU-Bulletin über eine Prophetie informiert, die ich in höchstem Maße anzweifelte. Es ging um die Aussage, dass es 800 Jahre dauern werde, bis das kapitalistische System auf der Erde abgelöst sei. Ausgehend davon hatte ich mich an meine geistige Führung gewandt und in Varianten um eine Beantwortung meiner Frage gebeten. Die Anzahl der mir über mein linkes geistiges Gehör übermittelten Töne sprach für einen Zeitraum von 200 Jahren! Auch dies empfand ich noch als sehr lang. Doch da ich inzwischen erkannt habe, dass generelle gesellschaftliche Veränderungen nur schrittweise über längere Zeiträume vollzogen werden können, gehe ich davon aus, dass die zeitliche Aussage der Prophetie unter den entsprechenden Voraussetzungen zutreffen dürfte. Eine dieser Voraussetzungen könnte die von mir heute empfohlene Verhaltensweise von Eduard Meier sein.

 

Bitte übermitteln Sie, liebe Mitglieder der FIGU, den Inhalt meiner heutigen E-Mail an Ihren Billy!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Werner Grundmann            Berlin, den 31. August 2007, 16:06 Uhr